Unsere Kita-Hunde

Hunde sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.

(Zitat von Mark Twain)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ziel dabei ist es, den Kindern im spielerischen freudigen Umgang mit den Tieren Respekt und Achtung vor Hunden zu vermitteln. Die Kinder lernen, im geschützten Bereich Signale der Hunde zu deuten und werden selbstsicher im Umgang mit ihnen. Die Kinder nehmen ihre eigenen Gefühle wie z. Bsp. Freude, Angst, Abneigung und Neugier wahr. Die gemeinsamen Erfahrungen bieten vielfältigste Gesprächsgrundlagen und soziale Kompetenzen werden erworben. Hunde motivieren, schenken Lebensfreude und sind wertvolle Begleiter.

 

Wie sehen diese Einheiten aus und wann finden sie statt?

Zusätzlich zu unserem Freitagsprogram besuchen uns die Hunde.

Dieses Hundeprojekt ist ein zusätzliches Angebot an die Kinder, das sie freiwillig nutzen können. Sie entscheiden selbst, ob sie bei den Einheiten in der Zuschauerrolle bleiben oder aktiv mitmachen möchten. Voraussetzung ist natürlich das Einverständnis der Eltern.

Die Einheiten finden in einer Kleingruppe im Turnraum oder draußen in der Natur statt. Die Kinder dürfen die Hunde streicheln, beobachten, kleine Spiele und Tricks erlernen und durchführen. Alle Bereiche wie Sprache, Kognition, Einfühlungs- und Beobachtungsvermögen, Selbstbewusstsein und Konzentration werden dabei gefördert. 

Steckbrief über Blu:

Sie ist ein Mix aus Labrador-weißer Schäferhund-Husky (oder auch waschechter reinrassiger Mischling genannt) und am 18.11.12 geboren.

Ihre Eigenschaften: sie ist die Größte von den drei Hunden, sie liebt apportieren – am liebsten Kuscheltiere, sie schmust und kuschelt gern, ist eine sehr freundliche Hündin, wenn sie sich freut, wackelt nicht nur der Schwanz, sondern der ganze Hund  - ihr Motto: „Für Frauchen tu ich alles!“

Steckbrief über Nelly

Sie ist eine reinrassige Prager Rattler Hündin (oder auch: ach ist die süß genannt) und ist am 23.09.09 geboren. Ihre Eigenschaften: Nelly ist 26 cm groß, liebt Nasenarbeit und Spielbretter, und wenn sie sich sehr freut, kann es sein, dass sie bellt. Ihr Motto: „Für Leckerchen tu ich alles“

Steckbrief über Jule

Sie ist ebenfalls eine reinrassige Prager Rattler Hündin und die Jüngste im Bunde – eigentlich noch ein Baby/Welpe. Sie ist wissbegierig, neugierig und lernt schnell. Und die Kinder können erkennen, dass Jule aufgrund ihres Alters – vergleichbar mit unseren Kita-Kids – sehr gerne spielt, noch viel schläft, noch viel lernen muss und auch mal Blödsinn macht.

Warum diese drei Hunde?

Die Kinder lernen den Umgang mit großen und kleinen Hunden, mit ausgewachsenen Hunden und Welpen. Die Kinder erfahren hautnah, wie unterschiedlich jeder Hund ist, ob im Aussehen, Charakter und Stärken. Und auch Hunde müssen üben und lernen und nicht jeder Tag ist gleich.

Nelly und Blu sind kastriert, alle drei Hunde sind regelmäßig beim Tierarzt und werden untersucht, geimpft, entwurmt usw.

Sie lieben verschiedene Hundesportarten wie Agility, Longieren, Cavaletti, Hürdenlauf usw., und sind öfter auf dem Hundeplatz zu finden. Sie sind neugierig, sozial, lernfreudig und sehr gut erzogen.

Sie haben ihre praktische Hundeführerscheinprüfung, welche einen Wesenstest beinhaltet, mit Bravour bestanden und auch unsere Kollegin Katharina hat ihre schriftliche Sachkundeprüfung mit voller Punktzahl absolviert. Das waren für uns die ausschlaggebenden Voraussetzungen, uns gerade für diese Hunde zu entscheiden.

Kindertagesstätte Oberlauringen

Zum Schloß 4

97488 Oberlauringen

 

Telefon: 09724-1785

E-Mail: info@kindertagesstaette-oberlauringen.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kindertagesstätte Oberlauringen e.V.